Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Mehr Photovoltaik auf Gebäuden der Stadt Bad Rappenau

„In Bad Rappenau gibt es rund 30 Gebäude, die noch keine Photovoltaikanlage auf dem Dach haben“, so  ÖDP-Stadtrat Klaus Ries-Müller bei der letzten Gemeinderatssitzung. Die ÖDP-Fraktion hatte dazu eine entsprechende Übersicht mittels Google-Maps erstellt. „Auch wenn da sicher einige Gebäude aus statischen Gründen ausscheiden, dürfte noch genügend Potenzial vorhanden sein, um weitere Dächer zu vermieten“, so Klaus Ries-Müller.

Die Stadt hatte bereits vor über zehn Jahren große Dächer, wie Sporthallen, vermietet. Inzwischen sind unter anderem auch einige Neubauten dazu gekommen. Eine Photovoltaikanlage sei besonders dann lukrativ, wenn der PV-Strom auch direkt für den Eigenverbrauch des Gebäudes benutzt werden kann.

Dabei ist zu beachten, dass gerade bei starker Sonneneinstrahlung die PV-Module für Abkühlung sorgen, da sie rund 20 % der Sonneneinstrahlung direkt in Strom umsetzen. Es entstünden also nicht nur Mieteinnahmen, sondern auch weitere Vorteile.

Potentielle städtische Gebäude für PV in Bad Rappenau


Die ÖDP Heilbronn verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen