Leserbrief zum Thema Müllvermeidung bzw. Kontrolle der Biotonne im Landkreis Heilbronn, 21.11.2019

“Biotonne wird zur Problemzone,“ KST, 21.11.2019

Es ist sicher notwendig, dass wir als Müllproduzenten immer wieder an den richtigen Umgang mit unserem Müll erinnert werden, durch eine vermehrte   Öffentlichkeitsarbeit.

Damit werden aber nicht diejenigen erreicht, die ihren Restmüll über die Biotonne entsorgen, um damit Gebühren zu sparen.

Hier hilft nur die Biomüll Kontrolle.

Im Landkreis Heilbronn gibt es bisher einen einzigen Kontrolleur. Bei 140 000 Haushalten braucht dieser rund 20 Jahre, bis er einmal alle Biotonnen kontrolliert hat. Das zeigt: Deutlich mehr Müllsheriffs sind notwendig.

Deshalb ist es nicht verständlich, dass  Abfallwirtschaftsbetrieb und Kreistag den Antrag der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) auf zwei weitere Müllsheriffs 2018 abgelehnt hat.

Damit würden die Biotonnen zumindest alle sieben Jahre einmal kontrolliert und  so der (Mikro-)Plastikanteil im Kompost und auf den Feldern weiter reduziert.

 

ÖDP – Kreisrat, Klaus Ries-Müller,

Bad Rappenau


Die ÖDP Heilbronn verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen