Leserbrief zu: „Politik bremst Windkraft auf See,“ Rhein-Neckar-Zeitung RNZ, 24.1.2020

2020 werden auf dem Meer (offshore) fast keine Windräder mehr installiert. Auch auf dem Land (onshore) sieht es nicht besser aus: 2019 wurde 80 Prozent weniger Windräder installiert als die Jahre zuvor! 

Nicht nur die deutsche Windenergie,  auch die Photovoltaik steht vor dem Zusammenbruch!

2012 hat die Bundesregierung einen 52 Gigawatt-Deckel beschlossen. Überschreitet die installierte PV-Leistung die 52 GW, fallen sämtliche Einspeisevergütungen weg.

Im Rahmen des Klimapaketes 2019 wurde noch vollmundig verkündet, dass der 52 GW-Deckel gestrichen werden soll. Konkret passiert ist bisher nichts!

Voraussichtlich im Juli wird dieser Deckel überschritten. Dann wird dem schon seit Jahren niedrigen PV-Zubau der Todesstoß versetzen.

Auch wenn die Bundesregierung den Klimawandel im Gegensatz zu Trump nicht in Frage stellt, die Auswirkungen der Politik von Merkel und Trump sind die Gleichen:

Der Klimaschutz wird ausgebremst!

 

Klaus Ries-Müller, Bad Rappenau


Die ÖDP Heilbronn verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen