Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Gut besuchter Infostand zur Reaktivierung der Krebsbachtalbahn in Obergimpern

Auf einem Autoanhänger fuhr sie bereits, die „Stadtbahn“ zwischen Neckarbischofsheim und Bad Rappenau.

Auf einem Autoanhänger fuhr sie bereits, die „Stadtbahn“ zwischen Neckarbischofsheim und Bad Rappenau.

Viel Interesse zeigten die Obergimperner Bürgerinnen und Bürger an einer Stadtbahn-Anbindung.
„Eine deutliche Mehrheit der Besucher sprach sich für eine Reaktivierung der Krebsbachtalbahn aus,“ so ÖDP-Stadtrat Klaus Ries-Müller.
„Was vielleicht auch daran lag, dass sich die ÖDP klar für eine Bahn-Reaktivierung mit einem Lückenschluss zur Stadtbahn in Bad Rappenau ausspricht.“
Allerdings liege die Zustimmung für eine  Reaktivierung der Krebsbachtalbahn bei einer online-Umfrage in der Rhein-Neckar-Zeitung aktuell bei 93%.
Mit einer Playmobil-Bahn wurde die zukünftige Strecke von Neckarbischofsheim über Obergimpern und Babstadt bis zum Bahnhof Bad Rappenau bereits „symbolisch“ abgefahren.

 

 

Zurück