Gemeinderatssitzung am 23.07.2015

- Artikel zu Schwimmbad / Freibad / Öffnungszeiten im Mitteilungsblatt

Wir hatten kürzlich die Öffentlichkeitsarbeit der Rappsodie kritisiert. Es wird zwar Geld für Anzeigen ausgegeben, aber unsere quasi kostenlosen Werbeträger Mitteilungsblatt und die Monatszeitschrift Sole werden viel zu wenig benutzt.

Es freut uns, dass die Stadt hier aktiv geworden ist und schon einige Artikel im Mitteilungsblatt veröffentlicht hat.

 

- Kombiticket in Verbindung mit Stadtbahnanreise

Seit nun 3 Monaten fährt die Stadtbahn und hält mitten im Kurgebiet. Damit haben wir ein Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zu unseren Nachbarstädten. Wir sollten dieses Potential stärker nutzen.

Der HNV bietet hier Kombitickets an, bei denen Rabatte im Zusammenhang mit Eintrittskarten gewährt werden. Die Rabatte sind hier individuell zu vereinbaren. Das wäre zum einem was für die Rappsodie.

Aber auch bei größeren Veranstaltungen wie beim Lichterfest wäre sowas denkbar. Für dieses Jahr ist das wohl zu spät, aber das nächste Lichterfest kommt bestimmt.

 

Pkt. 5: Stadtbahn Nord

Pleiten, Pech und Pannen – so muss man leider den Start der Stadtbahn Nord bezeichnen.

Dazu ein paar Schlagzeilen aus der Kraichgau Stimme: „Kritik am neuen Fahrplan verstummt nicht“ (11.12.2014),  „Holpriger Start für die Stadtbahn“ (19.1.20214), „Stadtbahn noch nicht warm gelaufen“ (31.1.2015), „Stadtbahn längst noch nicht im Takt“ (28.2.2015)

Gerade weil die Erwartungen hoch waren, was teilweise die Enttäuschung um so größer.

Für manche Bad Rappenauer oder Siegelsbacher Schüler bedeutete die Stadtbahn teilweise erheblich längere Fahrzeiten.

Noch schlimmer traf es die Pendler nach Sinsheim bzw. Heidelberg. Es fahren gleich viele Züge wie bisher – also keine Verbesserung – aber die Anbindung in Sinsheim ist deutlich schlechter geworden. Teilweise kommt noch ein Umsteigen in Grombach dazu, mit einem längeren Fußmarsch.

In den Ortsteilen Babstadt und Grombach wartet man in der Regel 2 Stunden auf einen Anschluss. Man denkt, der nördliche Ast der Stadtbahn Nord wurde einfach vergessen.

Was sollen wir hier für eine schlechtere Leistung mehr bezahlen!?

 

Wir von der ÖDP schlagen deshalb vor, keine Zahlungen vor zu nehmen – auch nicht unter Vorbehalt.

Wir müssen hier ein Zeichen setzen, dass wir hier weitere Verbesserungen erwarten. Wenn diese eintreten, können wir die Überweisung vornehmen, aber nicht im vor hinein.


Die ÖDP Heilbronn verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen