Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Leserbrief zur Lichtverschmutzung: “Die Nacht wird immer mehr zum Tag“, Kraichgau Stimme 26.01.2021

Hier wird ein Thema angesprochen, dass bisher vielfach unterschätzt wurde.

Künstliches Licht schädigt nicht nur Insekten, sondern auch Fledermäuse, Vögel und nachtaktive Säugetiere. 

Baden-Württemberg hat hier bereits reagiert:

Im Juli 2020 hat der Landtag ein neues Naturschutzgesetz beschlossen, das auf das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ zurückgeht. Darin ist aufgeführt, dass Beleuchtungsanlagen, die im öffentlichen Raum aufgestellt werden, ab 2021 insektenfreundlich zu gestalten sind. Weiterhin dürfen öffentliche Fassaden im Herbst/Winter (Oktober bis März) nur noch von 6 bis 22 Uhr angestrahlt werden. Im Frühjahr/Sommer (April bis September) ist eine Beleuchtung verboten.

Man darf gespannt sein, ob das im Artikel abgebildete, hell erleuchtete Landratsamt demnächst weiter strahlen wird.

Klaus Ries-Müller, Bad Rappenau

Zurück